#041 MAINPORT – ROTTERDAM

046dsmainport_kopie_1

Zwischen Wolkenkratzern und Schiffen hat im Mai das neue Design Hotels™ Mitgliedshotel Mainport eröffnet. Das Hotel befindet sich im Stadtteil Leuvehaven, dem ältesten Seehafen Rotterdams, der aufgrund seiner Architektur von den Rotterdamern augenzwinkernd „Manhattan an der Maas” genannt wird.

 

Das international geprägte Umfeld spiegelt sich auch im Hotel selbst wider. Im gesamten Haus finden sich subtile Einflüsse der verschiedenen Kontinente wieder, sei es im Restaurant Down Under mit australisch-asiatischer Küche oder im Spa Heaven, dessen Behandlungen von der orientalischen Badekultur inspiriert sind. Überhaupt wird Wellness im Mainport großgeschrieben: jedes Zimmer hat einen eigenen Whirlpool im Bad, einige eine private Sauna und einen Jacuzzi im Schlafzimmer mit freiem Blick auf den Hafen.

 

„Lieber ein guter Nachbar als ein entfernter Freund”

dieses niederländische Sprichwort hat sich Eigentümerin Karin Geurts zu Herzen genommen. Sie wollte ein Hotel schaffen, das tief in seiner Nachbarschaft verwurzelt ist. Deshalb involvierte sie die Rotterdamer von Beginn an in das Projekt, lud sie zur Abrissparty des bestehenden Gebäudes und zum Richtfest des Neubaus ein. Auch nach der Eröffnung sollen sie gemeinsam mit den Hotelgästen im Mittelpunkt stehen – sei es in der Bar on the Rocks oder im Restaurant Down Under. Denn trotz aller Internationalität ist das Mainport auch eine Hommage an seine Heimatstadt und seinen Heimathafen, den „main port”.

 

Die 215 Zimmer verteilen sich auf fünf Stockwerke und sind in fünf Kategorien unterteilt: City XL, Corner, Waterfront Sauna, Waterfront Spa und die Spa Suiten. Hier liegt der Fokus ganz klar auf Wellness: Jedes Zimmer hat einen eigenen Whirlpool, die Waterfront Spa Kategorien und die Spa Suite sogar einen Jacuzzi. Standardzimmer findet man im Mainport nicht. Bereits die kleinste Zimmerkategorie hat eine Größe von 36 m²n. Raumhohe Fenster lenken den Blick auf den Hafen, die Erasmusbrücke und die Innenstadt und vermitteln ein Gefühl von Freiheit und Weite.

 

Jedes Stockwerk ist von einem anderen Kontinent inspiriert, was sich in der Farbpalette und den verschiedenen Themen der Tapeten widerspiegelt, die mit aufwändigen Mustern in dunkelrot, blau oder schwarz verziert sind.

Hellgraue Vorhänge, anthrazitfarbene Schreibtische, beige Lampenschirme und ein dunkelbrauner Holzfußboden schaffen eine elegante und luxuriöse Atmosphäre.

 

 

Das Mainport Hotel befindet sich im Viertel Leuvehaven, neben dem historischen Maritimen Museum und der weltbekannten, asymmetrischen Erasmusbrücke, mit der sich der Amsterdamer Architekt Ben van Berkel ein Denkmal gesetzt hat. Der Binnenhafen von Rotterdam bietet einen freien Blick auf die Skyline und verbindet das Zentrum mit dem südlichen Teil der Stadt, dem neu erbauten, futuristischen Hafengebiet.

 

Adresse

Leuvehaven 77

3011 EA, Rotterdam

Niederlande

 

www.designhotels.com/mainport

credits: design hotels

033dsmainport_kopie_0

025dsmainport_kopie_0

024dsmainport_kopie_0

 

011dsmainport_kopie_0

036dsmainport_kopie_0

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.