#088 The Dune House

Lust auf Egland im Frühjahr? Das Dune House ist ein traumhaftes Ferienhaus, das man über das Portal Urlaubsarchitektur.de buchen Kann. Es liegt am Rand des Ortes Thropeness in Suffolk an der englischen Ostküste. Eingebettet in die umgebende Dünenlandschaft bietet das Haus einen fantastischen Ausblick über das Meer. Vom Erdgeschoss, dass in einem großen Raum Wohnzimmer, eine offene Küche und den Essbereich bietet, kann man direkt auf den Strand laufen. Im Obergeschoss haben bis zu neun Gäste in den durch die außergewöhnliche Dachform individuell geschnittenen Zimmern Platz.   Details zum Objekt Ort: UK – Großbritannien, Suffolk, Thorpeness Name: The Dune House

Weiterlesen »

#087 PUR

Meine aktuelle Buchentdeckung ist aus dem DVA Verlag.  Im Jahr 2013 erschienen, aber immer noch hoch aktuell.   PUR – Minimalistische Wohnhäuser heute Minimalistisches Wohnen ist ein Trend, der sich noch nicht überholt hat und der meines Erachtens auch nie wirklich aus der Mode kommen wird. Es gibt Bauherren, die sich genau dieses pure, minimalistische Wohnen wünschen, die jedoch beim Kauf eines Grundstücks feststellen müssen, dass gemäß Bebauungsplan nur 1 1/2 geschossig oder maximal zweigeschossig mit Schrägdach gebaut werden darf. Aber wiederspricht ein Schräg- oder Giebeldach Haus dem Gedanken der reduzierten, minimalistischen Architektur? Johannes Kottjé ist Architekt und hat sich

Weiterlesen »

#085 Mykonos

  Bei uns wird es langsam kühler, daher mache ich mir schon einmal Gedanken um den nächsten Urlaub in wärmeren Gefilden. Auf das Hotel SAN GIORGIO und das dazughörige Beach Restaurant SCORPIOS auf der Insel Mykonos bin ich zufällig gestossen. Auf einer der schönsten Gegenden der Insel, wo die Landschaft von malerischen weißen Häusern, zerklüfteten Küstenlinien und bodenlosem Blau dominiert wird, befindet sich das San Giorgio Hotel Mykonos. Hier, auf der sonnenverwöhnten südlichen Halbinsel von Mykonos, vereinen sich Liebhaber von ganzheitlichen Designkonzepten und zeremoniellen Klängen, um unter freiem Himmel zu schwelgen. Es gibt reichlich Sonnenschein, gutes Essen und gute Beats

Weiterlesen »

#084 Insiderwissen für Studienanfänger

Zum Semesteranfang eine grosse Empfehlung für ein kleines Buch Das ultimative Insiderwissen für Studienanfänger. Als Leitfaden, als Checkliste oder einfach nur zum Blättern. Alle Jahre wieder machen Architekturstudenten die gleichen Fehler, vergessen bei ihren Übungsentwürfen die gleichen, wichtigen Dinge. Dieser praktische Leitfaden enthält wertvolle Tipps und Hinweise zur Optimierung ihrer Entwürfe – wunderschön und mit zwinkerndem Auge vom Autor selbst illustriert. Iain Jackson ist Architekt, Lehrbeauftragter an der Liverpool School of Architecture und Autor zahlreicher Fachartikel und -bücher.   Die avedition GmbH, Fachverlag für Architektur und Design, wurde 1992 gegründet. Strategisch ist der Verlag auf interdisziplinäre Gestaltungsbereiche wie Innen- und

Weiterlesen »

#082 Chapel on the Hill

England gehört zu meinen Lieblingsdestinationen. Raue Küsten, lieblich hügelige Landschaften im Süden und raue hügelige Landschaften im Norden. Dazwischen jede Menge Weite, viktorianische Stadthäuser, Landhäuser aus Bruchstein (gerne auch mit Glyzinienberankung), alte Dörfer in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Burgen, Schlösser und Kirchen. Eine Kombination aus Bruchstein, Kirche und landschaftlicher Weite hat das „Chapel on the Hill“ zu bieten. Eine Umnutzung einer ehemaligen Methodisten Kapelle in der Nähe von Middleton-in-Teesdale. Mehrere Jahrzehnte stand das alte Gemäuer leer und war von Wind und Regen arg mitgenommen. Zu neuem Leben erweckt, dient das Gebäude nun als Ferienhaus für sieben Personen.

Weiterlesen »

#078 Traumhäuser in den Alpen

Zum Jahresbeginn und baldigem Winterende, habe ich ein ganz besonders schönes Buch für euch gefunden, das noch einmal Lust auf Bergurlaub macht. Alexander Hosch ist Buchautor und freier Journalist, u.a. für die Magazine AD Architectural Digest, Alps und Häuser. Er hat die ganze Welt bereist, um über die exklusivsten Häuser zu berichten und mit den renommiertesten Architekten persönliche Interviews geführt. Für dieses Buch hat Hosch 30 Chalets zusammen getragen, Sehnsuchtsorte, die er mit vielen atembraubenden Architektur- und Landschaftsaufnahmen visualisiert. Ausführliche Texte, Projektdaten und Grundrisse machen das Buch nicht nur für Architekturbegeisterte sondern auch für Architekten und Innenarchitekten als Fachbuch interessant.

Weiterlesen »

#077 Handbuch Ladenbau

Das „Handbuch Ladenbau, Konzept, Planung, Realisierung“ richtete sich vor allem an Planer, die im Bereich Ladenbau, Innenausbau, etc. tätig sind. Mit geballtem Expertenwissen von der Konzeptfindung bis zur Realisierung eines Shop-Projekts unterstützt das Buch auch baldige Neuladenbesitzer oder Einzelhändler mit Veränderungsambitionen.   Wie eine Checkliste baut sich das Buch auf. Unterteilt wird es dabei in folgende Kapitel: 01.1 Ladenplanung 01.1 Grundlagen (wie z.B. Startegier und Positionierung, Zielgruppe, Betreibstyp, Standort, etc) 01.2 Konzept 01.3 Realisierung 01.4 Non-Food Branchen 01.5 Food Branchen   Im Anschnitt 02.0 Experten Forum, informieren bebilderte Fachbeiträge renommierter Shop-Experten über die Themen Trendforschung, Visual Merchandising und Shop-Design. Marketing-

Weiterlesen »

#076 Häuser des Jahres

Als Architekt baut man nicht unbedingt für die Ewigkeit, jedoch für die nächsten, sagen wir mal  30-60 Jahre. Mit diesem Wissen im Hinterkopf versucht man seine Entwürfe relativ frei von modischen Elementen zu halten und den 10-Jahres Strömungen, die auch die Architektur irgendwann und zwangsläufig erfassen, nicht zu sehr zu unterliegen. Als Jahrgang 1973 bin ich mit den Grausamkeiten der 70er und 80er Jahre Architektur aufgewachsen, die meinen Augen häufig keinerlei ästhetischem roten Faden folgt, sondern viel Material, Form und Farben vereint, einfach nur, weil man es konnte. Dennoch wird man jeden Tag mit neuen Trends konfrontiert, recherchiert welchen Ideen

Weiterlesen »

#071 – Urlaubsarchitektur an der belgischen Küste

Zugegeben, der Sommer nähert sich schon wieder seinem Ende, aber auch in der Nebensaison gilt es spannende Orte zu besuchen oder die Location für den ultimativen Chill-Out zu finden. Für mich sollte auch im Urlaub das Auge nicht zu kurz kommen. Zu schnell hat man die Ferienwohnung oder das Ferienhaus gebucht, was seit mindestens 30 Jahren nicht mehr renoviert wurde oder in dem der Besitzer sein Altmobiliar entsorgt hat. Staub auf den Büchern von Johannes-Mario Simmel, Spitzentrotteln an Tischleuchten und altdeutsche Eichenholzwandschränke so weit das Auge reicht. Vor acht Jahren begann ein Architektenkollege, der Hannoveraner Jan Hamer besondere Urlaubsdestinationen zu

Weiterlesen »

#063 Häuser des Jahres

Zum vierten Mal kommt ganz aktuell der Band „Häuser des Jahres 2014“ im Callwey Verlag raus. Wer nicht nur bei den neuesten Smartphones, Automobilen oder Fashionstyles up to date sein möchte, kann sich jedes Jahr über die aktuellen Trend in der Einfamilienhaus Architektur informieren. Eine fachkundige Jury hat die besten 50 Einfamilienhäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz prämiert, die in schönen Momentaufnahmen des Möglichen und Zeitgenössischen gezeigt werden. Vor allem für zukünftige Bauherren eine wunderbare Inspiration. Hier findet ihr neben professionellen Innen- und Außenaufnahmen auch detaillierte Projektbeschreibungen, Grundrisse, Schnitte und Lagepläne, sowie alle relevante Gebäudedaten, wie Wohnflächen, Bauweisen, Baukosten

Weiterlesen »

#062 Denkmal 2014

Letztes Wochenende waren deutschlandweit wieder die Türen von Denkmälern geöffnet, um sie dem interessierten Publikum zugänglich zu machen. Nur in Köln wurde dieses Ereignis wegen des Köln Marathons auf das darauffolgende Wochenende verschoben, so dass wir hier im Westen am 20. und 21. September die Chance haben, einzigartige Bauwerke, Kirchen, Bunker und Privathäuser zu sehen, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind. Unter dem Motto Farbe erfahren die Kulturbegeisterten insbesondere, wie Farben nach historischem Vorbild hergestellt und am Bau verwendet werden können. Sie erleben in fachkundigen Führungen, wie die Wirkung von Farbe zu allen Zeiten von den Erbauern gezielt eingesetzt wurde,

Weiterlesen »

#056 TVERRFJELLHYTTA

Das norwegische Büro Snøhetta, benannt nach einem der höchsten Berge Norwegens, hat in Hjerkinn, im Nationalpark Dovefjell, einen fantastischen Entwurf für einen Rentier- Beobachtungspavillon (Norwegian Wild Reindeer Centre Pavilion) kreiert. Gerade jetzt im Januar kann man die Einsamkeit und Faszination der Gegend spüren und sich von den phantastischen Bildern inspirieren lassen! Die Architekturidee ist aus der einzigartigen Natur und der mystischen Landschaft entstanden. Das Design des Gebäudes basiert auf einem starren Außenschale und einem organischen Inneren. Die nach Süden ausgerichtete Außenwand und die fließenden Formen der Innenausstattung schaffen eine warme und geschützte Umgebung, während die verglaste Seite des Pavillons die

Weiterlesen »

#036 TAG DER ARCHITEKTUR

Wie jedes Jahr öffnen sich am letzten Juni Wochenende Architekturbüros dem Publikum, werden Führungen durch Bauwerke organisiert und Ausstellungen zum Thema Architektur eröffnet. Wer am nächsten Wochenende 29. und 30. Juni 2013 noch nichts vor hat, kann sich hier informieren: www.tag-der-architektur.de Der Tag der Architektur findet bundesweit statt.  Auf der Website kann man sich über die Veranstaltungen in der Nähe informieren.   Foto: Revitalisierung und Erweiterung eines Bungalows von 1970, Düsseldorf, Architekturbüro: SLP Schober-Listmann+Partner, Düsseldorf, credits: Werner Huthmacher

Weiterlesen »

#035 COUVENT DE LA TOURETTE

Das Kloster La Tourette, in Éveux, in der Nähe von Lyon, wurde von dem Architekten Le Corbusier in den Jahren 1954 bis 1961 entworfen und gebaut. Die Anlage wurde für den Orden der Dominikaner als geschlossener Konvent konzipiert; seit Ende der sechziger Jahre wurde das Kloster jedoch auch als Bildungsstätte genutzt. Seit 2006 steht das Gebäude unter Denkmalschutz und wurde in diesem Zuge komplett saniert. Der Beton wirkt wieder neu und hell, alle Fassadenputzflächen wurden in frischen weiß gestrichen, so dass die einzigartige Architektur wieder geschnitten scharfe Schatten wirft. Mit jedem Meter den ich mich in diesem Gebäude bewegt habe,

Weiterlesen »

#033 CONVERSION

  Für jedes Gebäude das errichtet werden soll, gibt es eine zukünftige Nutzung. Je nach Nutzung, Eigentümerwünschen und Bedarf, wird das Gebäude geplant und errichtet. Was passiert aber wenn kein Nutzungsbedarf mehr da ist? Gebäude die ihr Lebens- oder besser Nutzungsalter überschritten haben kann man entweder sanieren oder abreißen. Wenn Kirchen nicht mehr gebraucht werden kommt zu den Fragen Abriss oder Sanierung auch noch die Umnutzung ins Spiel. Ich denke, dass der Gedanke ein ehemals gesegnetes Haus abzureißen, vielen westlichen Menschen ethisch verwerflich vorkommt. In Zeiten des Individualismus jedoch eine begehrte Immobilie. In Russland wurden zur Zeit der UDSSR die

Weiterlesen »

#021 SOU FUJIMOTO

Der japanische Architekt Sou Fujimoto baut Häuser mit fließenden Übergängen von Innen und Außen. In seinen Entwürfen wachsen die Bäume im Innenraum oder die Räume befinden sich baumartig übereinander geschachtelt. Das Wooden House baute Fujimoto 2008 aus Holzblöcken. Das Gebäude erschließt sich erst auf den zweiten Blick auch als Möbel. Die verschiedenen Ebenen funktionieren als Schlaf- Sitz und Arbeitsplatz. Mit unserem „Final Wooden House“ haben wir bereits 2008 eine kleinere Version des „Primitive Future House“ vorgestellt, das komplett aus hölzernen Kuben gefertigt wurde und ebenfalls als Möbel und Gebäude in einem funktioniert. Auch wenn es nur wenige Quadratmeter groß ist,

Weiterlesen »

#018 OSCAR NIEMEYER

Zu den Großen unter den Architekten unserer Zeit gehörte Oscar Niemeyer, der gestern am 05.12.12 im Alter von 104 Jahren starb. Niemeyer hat als Architekt und Stadtplaner ganz entscheidend zu Brasiliens Hauptstadt und damit nicht zuletzt zu Brasiliens Identität beigetragen. Mit dem Bau von Brasilia wurde 1950 auf einem zentralen Hochplateau in 1158 Metern Höhe, mitten zwischen den zwei Bundesstaaten Goias und Minas Gerais, begonnen. 10 Jahre später wurde die neue Hauptstadt Brasiliens fertig gestellt. Mein Besuch in Brasilia liegt schon ein paar Jahre zurück, aber die Stadt wird sich auch in den nächsten Jahren durch die guten klimatischen Bedingungen

Weiterlesen »

#016 LOUIS KAHN

Louis Kahns Bibliothek für die Philips Exeter Academy in Exeter, New Hampshire, ist die größte Universitätsbibliothek der Welt. Das Gebäude, das zwischen 1967 und 1972 gebaut wurde, erscheint von außen als ein eher unscheinbarer  Backsteinbau mit klar gegliederter Fassade. Im Inneren empfängt den Besucher eine große Halle mit umlaufenden Balkonen. Die Betonwände, die diese Halle umfassen, erstrecken sich über mehrere Geschoße, die überdimensional  erscheinenden kreisrunden Ausschnitte erinnern an das Parlamentsgebäude in Dhaka, an  dem Kahn zur gleichen Zeit baute. credits: Jorge Lopez              

Weiterlesen »

#013 LOUIS KAHN

Für alle Architekturinteressierten beginne ich heute mit einer kleinen Serie über meine Lieblingsarchitekten. Ich möchte die Ausstellung „Louis Kahn, The Power of Architectur“’, die vom 8 September 2012 – 6 Januar 2013 in Rotterdam läuft, zum Anlass nehmen, um mit Louis Kahn zu beginnen. www.en.nai.nl/ Kahns bedeutendsten Bauten schuf er in den letzten 25 Jahren seines Lebens. Sie machten hin zu einem der größten Architekten es 20. Jahrhunderts. Seine Werke sind Monumental und zeitlos, sie reduzieren sich auf des wesentliche, mit  einem unfassbaren Gespür für Räume, Material und Licht. Ein Grund dafür, warum Bangladesch auf meiner Reiseliste ganz oben steht,

Weiterlesen »